Roscherstraße 12, Hannover
+491702731953
info@planbar.org

Logistik neu gedacht

Strategische Beratung

Logistik neu gedacht

Haben Sie mal über das Wort Postleitzahl und deren Bedeutung insbesondere für Paketzustellung in der heutigen Zeit nachgedacht?

Ecommerce verändert das Einkaufsverhalten der Menschen ganz massiv und erhöht entsprechend deutlich das Paketaufkommen. Das damit neue Herausforderungen auf Paketlieferdienste zukommen ist wohl eben so nachvollziehbar.

Wie der Name schon sagt ist die Postleitzahl ein Erkennungsfaktor für die Zustellung von Post. Zusteller haben nun, zumindest traditionell bestimmte Postleitzahlgebiete für die sie Ihre Pakete zustellen.

Ich erinnere mich daran, dass unser Briefträger, war nicht so viel Post vorhanden, bei netten Kunden Kaffee trank, um die Arbeitszeit nicht zu unterschreiten.

Das ist heute völlig abstrus, dennoch sind die Liefermengen gerade von Paketen in den letzten Jahren zwar stetig mehr geworden, aber wesentlich weniger planbar und stark schwankend. Dennoch folgen die meisten Liefer- und Tourenplanungen dem Modell der Postleitzahlen.

Pakete landen in großen Zentren und werden von dort aus immer feingliedriger nach Postleitzahlen verteilt und zuletzt ausgeliefert. Die Zahl der Pakete pro Tag und Zusteller lassen sich jedoch schlecht planen. Darüber hinaus bergen Expresslieferungen mit Zeitangaben oder Zusatzleistungen wie Abholung von Paketen weitere Herausforderungen.

Hermes hat sich der Herausforderung gestellt und mit der Softwareschmiede Graphmasters aus Hannover ein spezielles Produkt namens NUNAV Courier entwickelt und seit zwei Jahren erfolgreich im Einsatz.

Folgt man den Aussagen der Entwickler, so denkt NUNAV Courier Navigation neu.  So werden Gebiete nicht mehr in Postleitzahlgebiete, sondern Koordinaten unterteilt. Pakate als Sendung von einem Ort zum anderen betrachtet ohne dabei spezielle Verteilzentren im Blick zu haben.

So berechnet die Software mit einer schwer greifbar großen Rechnerleistung täglich die Routenplanung von Hermes und den darüber transportierten Waren.

Jede Route wird je nach Lieferungen Verkehrsaufkommen dynamisch neu berechnet und optimiert. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das 25 Milliarden Touren täglich in knapp sechs Minuten.

Das spart Zeit, Kraftstoff und damit natürlich auch Geld. Ein weiterer Faktor ist die Zufriedenheit und Auslastung der Zusteller. Diese stehen weniger Zeit im Verkehr und können unabhängig vom Paketaufkommen für ihr Ausliefergebiet auskommen, denn sie erhalten täglich völlig individuelle Routen.

Gerade im Hinblick auf die weitere Steigerung des eCommerce erscheint diese preisgekrönte Software einen neuen Lösungsweg aufzuzeigen.